Flurförderfahrzeugschein (Staplerschein)

Jetzt anmelden!

Flurförderfahrzeugschein (Staplerschein)

Fragen zum Staplerschein?

Wir rufen Sie gerne zurück! Füllen Sie dazu einfach das Formular aus.

Sicherheit hat Vorfahrt!

Gabelstapler wie andere Flurförderzeuge dürfen nur von geeigneten und unterwiesenen Personen gefahren werden. Die Eignung wird durch den Staplerschein nachgewiesen, für den die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) verschiedene Regelwerke bundesweit verbindlich erstellt haben.

So gewährleistet man einen fachgerechten Umgang mit diesen besonderen Transport- und Hebegeräten und schützt somit das Unternehmen nicht nur vor wirtschaftlichen Schäden an Gerät, Betriebsgebäude und Ladung, sondern leistet einen aktiven Beitrag zum innerbetrieblichen Arbeits- und Unfallschutz.

Alle Infos zum Staplerschein

Allgemeines

  • Zielgruppe: Personen ohne Fahrerfahrung
  • Ausbildungsdauer: 2 Tage
  • Ausbildungsart: Theorie und Praxisteil mit Abschlussprüfung
  • Lerninhalt Theorie: Sicherheitsbestimmungen (z. B. Unfallverhütungsvorschriften, Verkehrsregeln, Betriebsanleitungen) und die Technik der Flurförderzeuge (z. B. Standsicherheit, Antriebsarten, Aufbau- und Funktion des Staplers)
  • Lerninhalt Praxis: Einweisung am Stapler und praktische Übungen zum sicheren Verladen und Fahren
  • Abschlussprüfung mit Nachweis der theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten
  • Aushändigung eines Zertifikat für erfolgreiche Teilnahme

Mindestalter

  • 18 Jahre

Voraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung in Form von ausreichender Sehschärfe, räumliches Sehen, Hörvermögen, Beweglichkeit der Gliedmaßen, gute Reaktionsfähigkeit; (Nachweis über Vorsorgeuntersuchung G25)

Allgemeines

  • Zielgruppe: Personen mit Fahrerfahrung
  • Ausbildungsdauer: 1 Tag
  • Ausbildungsart: Theorie und Praxisteil mit Abschlussprüfung
  • Lerninhalt Theorie: Sicherheitsbestimmungen (z. B. Unfallverhütungsvorschriften, Verkehrsregeln, Betriebsanleitungen) und die Technik der Flurförderzeuge (z. B. Standsicherheit, Antriebsarten, Aufbau- und Funktion des Staplers)
  • Lerninhalt Theorie: Sicherheitsbestimmungen (z. B. Unfallverhütungsvorschriften, Verkehrsregeln, Betriebsanleitungen) und die Technik der Flurförderzeuge (z. B. Standsicherheit, Antriebsarten, Aufbau- und Funktion des Staplers)
  • Lerninhalt Praxis: Einweisung am Stapler und praktische Übungen zum sicheren Verladen und Fahren
  • Abschlussprüfung mit Nachweis der theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten
  • Aushändigung eines Zertifikats für erfolgreiche Teilnahme

Mindestalter

  • 18 Jahre

Voraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung in Form von ausreichender Sehschärfe, räumliches Sehen, Hörvermögen, Beweglichkeit der Gliedmaßen, gute Reaktionsfähigkeit; (Nachweis über Vorsorgeuntersuchung G25)

Allgemeines

  • Zielgruppe: Personen mit gültigem Staplerschein und Fahrerfahrung
  • Ausbildungsdauer: ein bis drei Stunden (je nach Bedarf)
  • Ausbildungsart: Theoretische Auffrischung und Information über technische Neuerungen, neue Vorschriften und rechtliche Änderungen, gemäß DGUV Vorschrift 1 §4 Abs.1 (BGV A1)
  • Bestätigung der Teilnahme durch Stempel im gültigen Schein

Voraussetzungen

  • Gültiger Staplerschein

Beginnen Sie noch heute mit dem Staplerschein!

Rufen Sie uns an und informieren sich über die Theorie- und Praxisstunden

  • +49 7223 808000 60

Jetzt anmelden!